Das Hohe Venn im östlichen Hertogenwald

Fast 40% der Strecke führt direkt über die Vennbahn, die Ihnen ein unverhofftes Talpanorama über die deutsche Eifel präsentiert. Sie radeln durch dichte Wälder, aber auch entlang des ursprünglichen Torfgebiets des Hohen Venns.

Download GPX-Datei

Nützliche Infos für diese Etappe

Start- und Endpunkt der Tour: Küchelscheid, Am Breitenbach 35, bei KP 38

Routenbeschreibung: Folgen Sie den Radknotenpunkten: 38> 51> 52> 53> 54> 84> 85> 63> 72> 38

Parken: kostenlose Parkplätze neben „Railbike des Hautes Fagnes“, Am Breitenbach 35, Küchelscheid


Das gibt's zu sehen Eindrücke von unterwegs



Am Besucherzentrum Haus Ternell wurde neben Brasserie auf der Rückseite ein kleines Waldmuseum eingerichtet.
Autorentipp

Details zur Etappe Was es alles zur erleben gibt

Die ersten 12 km fahren Sie auf der Vennbahn durch deutsches Gebiet. Der 10 m breite Eisenbahnstreifen ist erstaunlicherweise belgisches Gebiet, denn als Folge des Ersten Weltkrieges musste Deutschland die Kantone Eupen, Malmedy und St.Vith einschließlich der Vennbahn an Belgien abgeben. Entlang der ehemaligen Bahntrasse zeugen noch heute verbliebene Grenzsteine davon. Ab „Entenpfuhl“ werden Sie keine Dörfer und Häuser mehr antreffen. Zuerst dominiert während 7 km das Hohe Venn, genauer gesagt die Gebiete des Allgemeinen und des Imgenbroicher Venns. Dieses Naturschutzgebiet wurde vor kurzem dank des „Life“ Projekts in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt. Ohne menschliches Eingreifen entwickeln sich Heiden auf natürliche Weise zu einem Waldgebiet. Durch das massive Fällen der exotischen Grauerle wurde dieser Torfbereich wieder renaturiert. Auf 600 m entspringt hier der Getzbach, der einige Kilometer weiter unten in die Wesertalsperre fließt. Das einzige Zeichen menschlicher Präsenz im riesigen Osthertogenwald ist das Naturzentrum Haus Ternell, wo Sie sich bei einem Getränk oder Snack entspannen können. Auf den verbleibenden 13 km fahren Sie zwischen hohen Bäumen und entlang von sprudelnden Wildbächen.

Entlang der Strecke
Ternell: Brasserie-Restaurant Haus Ternell, Ternell 2-3, Eupen, Tel. 0032 87 300 048
www.ternell.be

Küchelscheid: Waffel Time, Waffeln und Getränke in einem alten Waggon nahe dem Railbike, Am Breitenbach 35, Tel. 00 32 80 68 58 90
www.railbike.be


Die Vennbahn-Schleifen 8 neue Touren ins Umland der Vennbahn