Es ist lange her, dass Robertville für seine Torfstecher bekannt war. Die Talsperre,  mit  der  die  Warche  vor fast 90 Jahren zu einem 80 Hektar großen See aufgestaut wurde, hat Robertville zum Mekka für Erholungsuchende gemacht. Dichter Wald reicht bis ans Ufer. Den schönsten Blick hat man von der Haelener Brücke, die den See in der Mitte überquert.