14. Juni 2014

Vennbahn ohne Mittelpoller zwischen Raeren und Kalterherberg

Vom 15.6.2014 bis zum 31.10.2014 werden in einer Testphase zwischen Raeren und Kalterherberg die Mittelpoller in den Kreuzungsbereichen der Vennbahn entfernt.

 

Neueste Zählungen belegen, dass sich die Vennbahn seit ihrer Eröffnung im Sommer 2013 stets größerer Beliebtheit erfreut. Leider wurden in diesem Zeitraum auch einige Unfälle verzeichnet, die teilweise auf die an den Kreuzungen aufgestellten Poller zurückzuführen sind. Nachdem nun die Auswertung der Ursachen vorliegt, werden die in den Kreuzungsbereichen installierten Poller während einer Testphase entfernt. Dabei basieren sich die Verantwortlichen der Wallonischen Straßenbauverwaltung und der StädteRegion Aachen auf die positiven Erfahrungen der Stadt Aachen, die bereits vor einigen Jahren die Poller auf ihren Radwegen entfernen ließ.

 

Vom 15.6.2014 bis zum 31.10.2014 kann die Vennbahn zwischen Raeren und Kalterherberg „pollerfrei“ von Radfahrern und Wanderern genutzt werden. Das Abmontieren der Poller ändert aber nichts daran, dass die Vennbahn nach wie vor dem nicht motorisierten Verkehr vorbehalten bleibt. Radfahrer und Wanderer sind aufgefordert, Rücksicht auf die anderen Verkehrsteilnehmer zu nehmen, insbesondere in Kreuzungsbereichen achtsam zu sein und sich stets mit kontrollierter Geschwindigkeit fortzubewegen. Quads, Motorrädern und PKW ist die Nutzung der Vennbahn strikt untersagt. Zuwiderhandlungen werden polizeilich geahndet.